Montag, 12. November 2012
Tja - wie fängt man so einen Artikel am besten an?
Ich werde mir auf jeden Fall für´s Erste eine Winter(?)pause gönnen und diesen Blog schließen.



Auch wenn ich den Blog zum allergrößten Teil als persönliches Archiv und Bookmark-Ersatz benutzt habe, bin ich nicht zufrieden mit der Richtung die ich seit längerem eingeschlagen habe.

Dazu kommt noch die derzeitige Abmahnwelle von einigen Bildagenturen in Deutschland (siehe z.B. kraftfuttermischwerk.de/blogg/?p=44557 oder crackajack.de/2012/11/10/snake-cake-abmahnungen-durch-hgm-press/), welche die deutschen Verbreitungsrechte für Bilder zum Teil Monate oder Jahre später erwerben und danach Blogs abmahnen, die diese irgendwann benutzt, oder durch ihre Blogartikel sogar erst zum (viralen) Erfolg verholfen haben. Das geht soweit, dass zum Teil nicht einmal die Rechteinhaber selbst davon Bescheid wissen.

Ich habe auf jeden Fall weder Zeit, Lust noch Geld um mich mit Abmahnungen in vierstelliger Höhe zu beschäftigen. Auch wenn ich - gerade bei Fotostrecken - normalerweise beim jeweiligen Künstler vorher nachfrage, gibt es auch viele tagesaktuelle Bilder, die explizit verbreitet werden wollen und normalerweise auf "Fair Use" setzen. So funktionieren nun mal Blogs - die allermeisten Blogger (mich eingeschlossen) machen dieses ganze Blogdingens ja auch rein privat ohne etwas dabei zu verdienen. Das ist allerdings durch das altmodische Urheberrecht in Deutschland derzeit nicht mehr ohne weiteres möglich.

Deshalb habe ich bereits vor ein paar Tagen alle Bilder hier im Blog gelöscht, die auch nur annähernd irgendwann einmal abmahnfähig sind. Eigentlich eine Farce wenn man daran denkt wie viele Tv-Sender und Holzmedien Blogbeiträge mit "Quelle: Internet" titulieren.

Wie auch immer - so wie ich mich kenne, wird meine Blogabstinenz nicht von allzu langer Dauer sein. Es geht also bestimmt irgendwann, irgendwo weiter. Das ist für mich wenigstens einmal ein guter Grund endlich meine neue (lange aufgeschobene) Portfolio-Site zu erstellen - und dazu gehört nun mal auch ein Blog... wie auch immer der in Zukunft genau aussehen wird.

Für alle Facebook-Fans, die immer noch Bock auf das Ganze hier haben, geht´s wohl irgendwann mal automatisch mit neuer Blog-Adresse weiter. Alle anderen kriegen das schon mit, wenn der Blog hier irgendwann umzieht.

So Long, and Thanks for All the Fish.


 Von mir um 00:07h in dies & das
 permalink | Kommentar (0 Kommentare)


Donnerstag, 8. November 2012
One for the night:



Und aus aktuellem Anlass mein Lieblings Cure-Song:



» via Testspiel


 Von mir um 23:43h in musique
 permalink | Kommentar (0 Kommentare)


"Mit Freunden live im Web Musik machen"



 Von mir um 22:31h in gute seiten schlechte seiten
 permalink | Kommentar (0 Kommentare)


Mittwoch, 7. November 2012


One for the night: Wirklich interessante Dokumentation über einen Schweizer Aussteiger, der 300 Tage allein auf der Pazifikinsel Tofua lebt und sich dabei filmt.

Ein junger Mann von heute will Robinson Crusoe spielen. Xavier Rosset heißt dieser junge Schweizer. Er hat dieses Abenteuer gewagt und sich mit einer Videokamera ausgestattet 300 Tage lang auf die unbewohnte Pazifikinsel Tofua begeben. Sie gehört zum Königreich Tonga. Der "Aussteiger auf Zeit" wollte ausprobieren, ob er es schafft, unter solchen extremen Bedingungen zu überleben. Neben seiner Kamera hatte er nur eine Medizinbox, ein Messer und eine Machete dabei.
» via kfmw


 Von mir um 23:57h in dies & das
 permalink | Kommentar (0 Kommentare)


Interessantes Experiment um eine Bildergalerie auch responsive verfügbar zu machen - weitere Details & Demo gibt´s drüben bei Codrops:

Gamma Gallery is an experimental responsive image gallery that attempts to provide an adjustable responsive images approach taking its grid layout and the full slideshow view into account.


 Von mir um 23:03h in coding
 permalink | Kommentar (0 Kommentare)


Dienstag, 6. November 2012






HEALTH - Tears from David Altobelli on Vimeo.

Director: David Altobelli, Jeff Desom
Producer: Sarah Park, Richard Kim
Production Co.: The Directors Bureau
Exec. Producer: Sue Yeon Ahn
Editor: Luke Lynch
DP: Larkin Seiple
PD: Jason Kisvarday
Costume Designer: Laura Francis
Makeup Artist: Cici Anderson
Colorist: Sean Coleman @ Company 3
Thanks: The Creator's Project


 Von mir um 00:14h in musique
 permalink | Kommentar (0 Kommentare)




One for the night:
A live DJ mix of all the tripped out Pink Floyd bits that i love.
I did this for the FM4 Liquid Radio Show sometime in the 90ties and just recently found the DAT of this. Download and Enjoy...


 Von mir um 00:00h in musique
 permalink | Kommentar (0 Kommentare)


Samstag, 3. November 2012


Was für ein Mashup! Beatles vs Joan Jett vs Cypress Hill vs House of Pain vs Rage against the machine meets die 250 besten Filme aller Zeiten (zumindest laut IMDB):



» via Interweb3000


 Von mir um 01:46h in movies
 permalink | Kommentar (0 Kommentare)


"Ich stand gerade hinter dem Tresen und machte für Eddie, den Barkeeper, einen Geldschein klein, als uns die unmissverständlichen Signale in die Ohren drangen, die eine brenzlige Situation in der Bar ankündigten: Stühlerücken, das Scheppern von etwas Umstürzendem, angestrengtes Ächzen, das heftige, dumpfe Geräusch von Schlägen, kreischende Weiber."
Lebens Lauf: Eine wahre Kurzgeschichte (Mishka Shubaly)

Meine Wertung:



Aus der sporadisch aktualisierten Serie "Der erste Satz aus Büchern, die ich gerade zu Ende gelesen habe".


 Von mir um 01:10h in dies & das
 permalink | Kommentar (0 Kommentare)